Italienische Pronomen und pronominale Partikel

Pronomen und pronominale Partikel scheinen zweitrangig beim Erlernen einer Fremdsprache zu sein. Tatsächlich sind sie wichtige sehr wichtige Elemente um Sätze korrekt zu formen. Siehe dir hier an wie und wann man sie genau benutzt!

Die direkten Pronomen – I pronomi diretti

Mi, ti, lo, la, ci, vi, li, le

Wir verwenden die direkten Pronomen , um ein direktes Objekt (was die Frage „wer?“ oder „was?“ beantwortet und wo keine Präposition steht) oder einen ganzen Satz zu ersetzen. Die direkten Pronomen stehen immer vor dem Verb:

Singular Plural
Unbetont Betont Unbetont Betont
1. Person mi me ci noi
2. Person ti te vi voi
3. Person Maskulin lo (l’) lui li loro
3. Person Feminin la /La* (l’) lei/Lei le loro
Beispiele

Guardi il film stasera? Sì, lo guardo.
Schaust du dir den Film heute abend an? Ja, ich schaue ihn an.

Fate il tiramisù? No, non lo facciamo.
Bereitet ihr ein Tiramisù zu? Nein, wir bereiten es nicht zu.

Sai dov’è la stazione? Sì, lo so/No, non lo so.
Weißt du, wo der Bahnhof ist? Ja, ich weiß es/Nein, ich weiß es nicht.

Leggi la rivista “Vogue”? Sì, la leggo.
Liest du die Zeitschrift „Vogue“? Ja, ich lese sie.

Uli beve la birra tedesca? Sì, la beve spesso.
Trinkt Uli deutsches Bier? Ja, sie trinkt es oft.

Mangi gli spaghetti al pomodoro? Sì, li mangio.
Isst du Spaghetti mit Tomatensauce? Ja, ich esse sie.

Fate i compiti? No, non li facciamo.
Macht ihr die Hausaufgaben? Nein, wir machen sie nicht.

Compri le scarpe da tennis? Sì, le compro.
Kaufst du Tennisschuhe? Ja, ich kaufe sie.

Incontrate le vostre amiche al bar? Sì, le incontriamo spesso.
Trefft ihr eure Freundinnen in der Bar? Ja, wir treffen sie oft.

Mio marito mi ama. (mi = me)
Mein Mann liebt mich.

Mi scusi, dov’è la farmacia? (mi=me)
Entschuldigen Sie mich, wo ist die Apotheke?

Anch’io ti amo. (ti = te)
Ich liebe dich auch.

Il Papa dice che San Giuseppe ti protegge. (ti =te)
Der Papst sagt, dass dich der hl. Josef beschützt.

Vi telefono stasera. (vi= voi)
Ich rufe euch heute abend an.

Il salvagente vi salverà. (vi =voi)
Der Rettungsring rettet euch.

Gli insegnanti ci controllano. (ci = noi)
Die Lehrer kontrollieren uns.

Lo Stato ci riempie di tasse. (ci =noi)
Der Staat erlegt uns Steuern auf.

Es kann auch formell verwendet werden, für die Höflichkeitsform „Lei“:
  • Signora, La chiamo domani. (La = Lei)
    Ich rufe Sie morgen an.
  • Direttore, La disturbo?
    Störe ich Sie?
  • Professore, La ringrazio. ArrivederLa. (La= lei)
    Ich danke Ihnen. Auf Wiedersehen.
Manchmal werden die direkten Pronomen mit dem direkten Objekt verwendet, um das Gesagte zu unterstreichen:
  • Lo dico sempre io che Laura deve studiare di più!
    Ich sage immmer, dass Laura mehr lernen muss!
  • Il regalo? Lo compra Marco oggi pomeriggio.
    Das Geschenk? Marco kauft es am Nachmittag.
  • Davide, lo chiamo più tardi.
    Davide, ich rufe ihn später an.

Die direkten Pronomen mit Modalverben – I pronomi diretti con i verbi modali

Bei Modalverben (potere, volere, dovere, sapere) oder Partikelverben (wie cominciare a, stare per, finire di, stare + Gerundium …) + Infinitiv kann das direkte Pronomen unabhängig von der Zeitform vor oder nach dem Verb stehen:

Biespiele

Compro un vestito. Lo vuoi vedere? = Vuoi vederlo? 🡒- Präsens
Ich kaufe ein Kleid. Willst du es sehen?

Lo volevi vedere? = Volevi vederlo? 🡒 – Imperfekt
Wolltest du es sehen?

Lo vorrai vedere? = Vorrai vederlo? 🡒 – Futur I
Wirst du es sehen wollen?

Lo avrai voluto vedere = Avrai voluto vederlo 🡒 – Futur II
Wirst du gewollt haben, es zu sehen .

Lo vorresti vedere? = Vorresti vederlo? 🡒 – Konditional Präsens
Würdest du es sehen wollen?

Lo avresti voluto vedere? = Avresti voluto vederlo? 🡒- Konditional Vergangenheit
Würdest du gewollt haben, es zu sehen?

Lo volesti vedere? = Volesti vederlo? 🡒 – Historische Vergangenheit
Wolltes du es sehen?

Lo avesti voluto vedere? = Avesti voluto vederlo? 🡒 – Historisches Plusquamperfekt
Hättest du es sehen wollen?

Die direkten Pronomen mit einer Vergangenheitsform – I pronomi diretti e il Passato

Nach den direkten Pronomen lo, la, li, le, wird das Partizip Perfekt in Bezug auf Numerus und Geschlecht immer an das Pronomen angeglichen.

Biespiele

Hai mangiato il pollo? Si, l’(=lo) ho mangiato.
Hast du das Hühnchen gegessen? Ja, ich habe es gegessen.

Hai mangiato la torta? Si, l’(=la) ho mangiata.
Hast du die Torte gegessen? Ja, ich habe sie gegessen.

Hai visto Paolo? No, non l’(=lo) ho visto.
Hast du Paolo gesehen? Nein, ich habe ihn nicht gesehen.

Hai visto Paola? No, non l’(=la) ho vista.
Hast du Paola gesehen? Nein, ich habe sie nicht gesehen.

Hai visitato i musei? Sì, li ho visitati.
Hast du die Museen besichtigt? Ja, ich habe sie besichtigt.

Hai trovato i regali per Natale? Si, li ho trovati.
Hast du die Weihnachtsgeschenke gefunden? Ja, ich habe sie gefunden.

Hai fatto le lasagne? Sì, le ho fatte.
Hast du Lasagne gemacht? Ja, ich habe sie gemacht.

Hai comprato le scarpe? Si, le ho comprate.
Hast du die Schuhe gekauft? Ja, ich habe sie gekauft.

  Nach den direkten Pronomen mi, ti, ci, vi, kann das Partizip Perfekt angeglichen werden, muss aber nicht:
  • Mio marito mi ha amato molto = Mio marito mi ha amata molto.
    Mein Ehemann hat mich sehr geliebt.
  • Giulia, ti ho chiamato ieri = Giulia, ti ho chiamata ieri.
    Giulia, ich habe dich gestern angerufen.
  • Elisa ci ha visto ieri = Elisa ci ha visti ieri.
    Elisa hat uns gestern gesehen.
  • I vigili vi hanno controllat= I vigili vi hanno controllati.
    Die Polizei hat euch kontrolliert.
Der Apostroph wird nur bei den Singularformen  lo und la verwendet:
  • Hai comprato il vino? Sì, l(o) ho comprato.
    Hast du den Wein gekauft? Ja, ich habe ihn gekauft.
  • Hai studiato il libro di storia? Si, l(o)’ ho studiato.
    Hast du das Geschichtsbuch angesehen? Ja, ich habe es angesehen.
  • Hai guardato la tv? Sì, l(a) ho guardata.
    Hast du dir etwas im Fernsehen angesehen? Ja, ich habe etwas angesehen.
  • Hai capito la lezione? No, non l(a)’ ho capita.
    Hast du die Unterrichtsstunde verstanden? Nein, ich habe sie nicht verstanden.

Die direkten Pronomen und die Modalverben in der Vergangenheit – I pronomi diretti e il Passato dei verbi modali

Die Verwendung der direkten Pronomen mit Modalverben ist dieselbe in den Zeitformen Gegenwart und Plusquamperfekt. Sie können vor dem Hilfsverb stehen oder ans Verbende angehängt werden.

Beachte, dass das Partizip Perfekt mit dem direkten Pronomen übereinstimmt.

Biespiele

Con questo traffico non ho preso la macchina.
Mit diesem Verkehr habe ich nicht das Auto genommen.

Ho voluto lasciarla a casa. = L(a)’ ho voluta lasciare a casa.
Ich wollte es zu Hause lasseb.

Olga vive in Italia già da sei anni e vede raramente i suoi genitori.
Olga lebt schon seit 6 Jahren in Italien und sieht ihre Eltern selten. 

L’ultima volta ha potuto incontrarli solo a Natale. = L’ultima volta li ha potuti incontrare solo a Natale.
Das letzte Mal hat sie sie an Weihnachten gesehen.

Ho dovuto studiare dieci libri per l’esame di biologia.
Ich muss 10 Bücher für eine Biologieprüfung lernen.

Ho dovuto studiarli = Li ho dovuti studiare.
Ich muss sie lernen.

„Ci“ mit lokativer Bedeutung – „Ci“ con significato locativo

Das Wort „ci“steht oft vor einem Verb und bedeutet „da/dort“. Der Name des Ortes muss folglich nicht wiederholt werden. 

Biespiele

Vai in pizzeria stasera? Si, ci vado con Maria.
Gehst du heute abend in die Pizzeria? Ja, ich mit Maria dorthin.

Da quanto tempo vivi a Firenze? Ci vivo da tre anni.
Seit wann lebst du in Florenz? Ich lebe dort seit drei Jahren.

Stefano e Alberto sono andati al cinema ieri sera? Si, ci sono andati alle 20:00.
Sind Stefano und Alberto letzten Abend ins Kino gegangen? Ja, sie sind um 20:00 dorthin gegangen.

Maria è andata in Brasile per le vacanze? No, non ci è andata quest’anno.
Hat Maria Urlaub in Brasilien gemacht? Nein, sie ist dieses Jahr nicht dorthin gegangen.

Weitere Verwendungen von „ci“

„Ci“ kann auch teinen Satz oder ein Wort ersetzen, ie eingeleitet werden durch: 

  • die Präposition a
    • Laura crede all’oroscopo, io invece non ci credo. (ci = all’oroscopo)
      Laura glaubt an das Horoskop, ich hingegen glaube nicht daran.
    • Chi pensa al pranzo? Oggi ci penso io! (ci = al pranzo)
      Wer kümmert sich um das Mittagessen? Heute kümmere ich mich darum!
  • die Präposition su
    • Elena ha detto che mi avrebbe aiutato con l’esame di Inglese, ma io non ci conto. (ci = su di lei)
      Elena hat gesagt, dass sie mir mit der Englischprüfung helfen würde, aber ich zähle nicht darauf.
    • Ogni Sabato Marco scommette sulle partite di calcio, ma Luca non ci scommette mai. (ci = sulle partite di calcio)
      Jeden Samstag wettet Marco auf die Fußballpartien, Luca hingegen wettet nicht darauf.
  • die Präposition in
    • Credi in Dio? No, non ci credo. (ci = in Dio)
      Glaubst du an Gott? Ic glaube nicht an ihn.
    • Resti in attesa di una mail di risposta? Si, ci resto. (ci = in attesa della mail)
      Wartest du auf eine E-Mail-Antwort? Ja, ich warte darauf.
  • die Präposition con
    • Esci con Livia stasera? No, non ci esco, devo studiare. (ci = con Livia)
      Gehst du heute abend mit Livia aus? Nein, ich gehe nicht mit ihr aus, ich muss lernen.
    • Vado molto d’accordo con Elena e tu? Io non ci vado per niente d’accordo. (ci = con Elena)
      Ich komme gut mit Elena aus, und du? Ich komme überhaupt nicht gut mit ihr aus.  

„Ci“ mit den direkten Pronomen – „Ci“ con i pronomi diretti

„Ci“ kann mit den direkten Pronomen kombiniert werden und verhält sich je nach dem dem Wort kombinierten Pronomen unterschiedlich:

Ci + mi, ti, vi

Ci nach den Pronomen mi, ti, vi  ändert sich nicht.

Direkte Pronomen Kombinierte Pronomen
mi + ci = mi ci
ti ti ci
vi vi ci
  • Devo andare al lavoro, ma la mia macchina è dal meccanico. Mi ci porti tu? (mi = me; ci = al lavoro)
    Ich muss zur Arbeit gehen, aber mein Auto ist beim Mechaniker. Bringst du mich dorthin?
  • Mi accompagni all’aeroporto? Si, ti ci accompagno io! (ti = te; ci = all’aeroporto)
    Begleitest du mich zum Flughafen? Ja, ich begleite dich dorthin.
  • Se siete in ritardo per la lezione, vi ci porto io. (vi = voi; ci = a lezione)
    Wenn du spät für die Unterrichtsstunde dran bist, bringe ich dich dorthin.
Ci + ci existiert nich, daher verwendet man nur „ci“:
  • Noi dobbiamo andare al cinema, chi ci porta? (ci = al cinema)
    We should go to the cinema, who will take us there?
  No! Chi ci ci porta?

Cilo, la, li, le

Wenn ci vor den direkten Pronomen lo, la, li, le steht, wird der Vokal von „– i“ zu „-e“:

Direkte Pronomen Kombinierte Pronomen
ci + lo ce lo
la ce la
li ce li
le ce le
  • Puoi portare il gatto dal veterinario? Si, ce lo porto io domani. (ce = dal veterinario; lo = il gatto)
    Kannst du die Katze zum Tierarzt bringen? YJa, ich bringe sie morgen dorthin.
  • Non metto mai la collana sopra quel tavolo, invece ce la trovo sempre! (ce = su quell tavolo; la = la mia collana)
    Ich lege die Kette nie auf den Tisch, finde sie dort aber immet!!
  • Hai spedito quelle lettere in Brasile? Si, ce le ho spedite ieri. (ce = in Brasile; le = le lettere)
    Hast du diese Briefe nach Brasilien verschickt? Ja, ich habe sie gestern dorthin verschickt.

„CE“ in der Bedeutung von „to have“ – „CE“  per esprimere possesso

Man kann das Wort „CE“  auf eine bestimmte Weise verwenden, ohne das Objekt zu wiederholen.

Hai una sigaretta? Sì, ce l(a)’ho. No, non ce l’ho.

Hast du eine Zigarette? Ja, ich habe eine/Nein, ich habe keine.

Maria ha la macchina?. Sì, ce l(a)’ha. No, non ce l’ha.

Hat Maria ein Auto? Ja, sie hat eines/ Nein, sie hat keines.


Hai un cane? Sì, ce l(o)’ho. No, non ce l’ho.

Hast einen Hund? Ja, ich habe einen. Nein, ich habe einen.

Hai il libro di Paolo? Sì, ce l(o)’ho. No, non ce l’ho.

Hast du Paolos  Buch? Ja, ich habe es. Nein, ich habe es nicht. 


Hai le caramelle?    Sì, ce le ho. No, non ce le ho.

Hast du Bonbons? Ja, ich habe welche. Nein, ich habe keine.

Abbiamo le chiavi? Sì, ce le abbiamo. No, non ce le abbiamo.

Haben wir die Schlüssel? Ja, wir haben sie. Nein, wir haben sie nicht.


Hai amici in città?    Sì, ce li ho.  No, non ce li ho.

Hast du Freunde in der Stadt? Ja, ich habe welche. Nein, ich habe keine. 

Avete fratelli? Sì, ce li abbiamo. No, non ce li abbiamo.

Hast du Geschwister? Ja, ich habe welche. Nein, ich habe keine. 

[/ep_accordion]

Die indirekten Pronomen – I pronomi indiretti

Die indirekten Pronomen dienen dazu, eine Person oder ein Objekt zu ersetzen, wobei die Präposition „A“ vorangeht.
Sie antworten auf die Fragen „a chi?“, „a cosa?“ und sie stehen immer vor dem Verb.

Biespiele

Gianni scrive a me = mi scrive / mi ha scritto
Gianni schreibt mir.

Gianni scrive a te = ti scrive / ti ha scritto
Gianni schreibt dir.

Gianni scrive a Paolo = gli scrive / gli ha scritto
Gianni schreibt Paolo.

Gianni scrive a Luisa = le scrive / le ha scritto
Gianni schreibt Luisa.

Gianni scrive a Lei = Le scrive / Le ha scritto
Gianni schreibt Ihnen. (Höflichkeitsform)

Gianni scrive a noi = ci scrive / ci ha scritto
Gianni schreibt uns.

Gianni scrive a voi = vi scrive / vi ha scritto
Gianni schreibt euch. 

Gianni scrive ai ragazzi gli scrive / gli ha scritto
Gianni schreibt den Jungen.

Gianni scrive alle ragazze = gli scrive / gli ha scritto
Gianni schreibt den Mädchen.

Indirekte Ergänzung
Unbetont Betont
mi a me
ti a te
gli a lui
le a lei
Le a Lei
ci a noi
vi a voi
gli a loro
Biespiele

A che ora mi (= a me) telefoni? Ti (= a te) telefono alle 12:00.
Um wie viel Uhr rufst du mich an? Ich rufe dich um 12:00 an.

Un vecchio amico tedesco mi (= a me) ha scritto una lettera: gli (= a lui) rispondo subito.
Ein langjähriger deutscher Freund hat mir einen Brief geschrieben: Ich antworte ihm gleich.

Non posso incontrare Giulia alle 7: la chiamo e le (= a lei)  dico che ci* vediamo più tardi.
Ich kann Giulia um 7:00 nicht treffen: Ich rufe sie an und sage ihr, dass wir uns später sehen.

Signora, Le presento il Signor Neri.
Ich stelle Ihnen Herrn Neri vor.

La nostra macchina è dal meccanico: ci prestate la vostra?
Unser Auto ist beim Mechanike: Leiht ihr uns euer Auto?

Cosa ci consigli di fare nel fine settimana? Vi consiglio di visitare gli Uffizi.
Was empfiehlst du uns für das Wochenende: Ich empfehle euch, die Uffizien zu besuchen.

Scrivi spesso ai tuoi genitori? Si, gli scrivo spesso.
Schreibst du deinen Eltern oft? Ja, ich schreibe ihnen oft.

Einige italienischen Verben stehen immer zusammen mit den indirekten Pronomen: piacere („mögen“), sembrare („scheinen“), dispiacere („leidtun“) etc.
Mi dispiace perché i pronomi sono davvero antipatici 🙂
Ti dispiace
Gli dispiace
Le dispiace
Ci dispiace
Vi dispiace
Gli dispiace
Einige Verben werden nur mit den indirekten Pronomen verwendet Sie haben eine bestimmte Bedeutung, die sich von der bekannten unterscheidet:
Biespiele

Mi piace la borsa di Elena ma non mi piacciono le sue scarpe.
Mir gefällt Elenas Tasche, aber ihre Schuhe gefallen mir nicht.

Ragazzi, vi sembrano interessanti queste fotografie?
Jungs, scheinen euch diese Fotos interessant zu sein?

Non mi va di uscire stasera, sono stanca!
Ich habe keine Lust, heute abend wegzugehen, ich bin müde!

Per pranzo mi vanno gli spaghetti al pesto, ti vanno?
Zum Mittagessen habe ich Lust auf Spaghetti mit Pesto. Ist das in Ordnung für dich?

Mi servono delle scarpe nuove, le mie sono vecchie.
Ich brauche neue Schuhe. Meine sind alt.

Stasera non ho fame, mi basta un’insalata.
Heute abend habe ich keinen Hunger. Mir reicht ein Salat.

Ti bastano i soldi per la cena?
Hast du genug Geld für das Abendessen?

Ci dispiace, non possiamo venire alla festa sabato sera.
Es tut uns leid, dass wir zu der Party am Samstagabend nicht kommen können.

Maria è triste, le manca suo marito che è in viaggio d’affari.
Maria ist traurig. Sie vermisst ihren Ehemann, der geschäftlich unterwegs ist.

Ci mancano molto i giorni passati al mare insieme.
Wir vermissen die Tage, die wir gemeinsam am Meer verbracht haben.

Scusate, ma la vostra proposta non ci sembra interessante.
Entschuldigt, aber euer Vorschlag scheint nicht interessant zu sein. 

I miei genitori sono in viaggio in Giappone. Gli interessa molto la cultura giapponese.
Meine Eltern reisen durch Japan. Sie interessieren sich sehr für die japanische Kultur.

Das indirekte Pronomen in der 3. Person Plural hat zwei Formen:   „GLI“ und „LORO“.

Loro ist weniger gebräuchlich und steht nach dem Verb:

  • Luca e Maria festeggiano il loro compleanno insieme. Io gli ho regalato un profumo = Io ho regalato loro un profumo.
    Luca und Maria feiern ihren Geburtstag zusammen. Ich habe ihnen ein Parfum geschenkt.

Die indirekten Pronomen mit Modalverben – I pronomi indiretti con i verbi modali

Wenn auf ein Modalverb (potere, volere, dovere, sapere) oder ein Satzverb (cominciare a, stare per, finire di...) ein Infiitiv folgt, dann kann das indirekte Pronomen vor dem Verb oder nach dem Infinitv stehen.

Beispiele:

  • Ragazzi, mi dovete fare un favore. = Ragazzi, dovete farmi un favore.
    Jungs, tut mir einen Gefallen.
  • Luisa, ti voglio dire la verità. = Luisa, voglio dirti la verità.
    Luisa, ich möchte dir die Wahrheit sagen.
  • Signore, quando Le posso telefonare? = Signore, quando posso telefonarLe?
    Wann kann ich sie anrufen?

Der Partitivpartikel „NE“ – Il „NE“ partitivo

Der Partikel „NE“ bezieht sich auf eine bestimmte Menge: „quanto/quanta/quanti/quante“ („wie viel“/„wie viele“).

 

  • Man verwendet „NE“, um eine Menge oder Anzahl wiederzugeben.

Beispiele:

Quanti caffè bevi? Ne bevo due al giorno/Wie viel Kaffee trinkst du? Ich trinke zwei Tassen am Tag.

Quanto pane compri? Ne compro un chilo/Wie viel Brot kaufst du? Ich kaufe ein Kilo.

Quanti spaghetti mangi? Ne mangio due etti/Wie viele Spaghetti isst du? Ich esse zweihundert Gramm.

Quanti soldi spendi? Ne spendo molti/Wie viel Geld gibst du aus? Ich gebe sehr viel Geld aus.

Quanti italiani conosci? Ne conosco abbastanza/Wie viele Italiener kennst du? ich kenne genügend.

 

  • Man verwendet „NE“ auch, wenn die Menge Null ist

Beispiele:

Vuoi una fetta di dolce? No, non ne voglio, grazie/Möchtest du ein Stück von der Nachspeise? Nein danke, ich möchte nichts davon.

Hai visto le ragazze spagnole? No, non ne ho vista nessuna/Hast du die spanischen Mädchen gesehen? Nein, ich habe keine von ihnen gesehen.

Hai visto i ragazzi tedeschi? No, non ne ho visto nessuno/Hast du die deutschen Jungen gesehen? Nein, ich habe keinen von ihnen gesehen.

 

BEACHTE! Wenn es sich um eine Gesamtmenge handelt, werden die direkten Pronomen „LO, LA, LI, LE“ verwendet.
Beachte den Unterschied:

Gesamte ≠ Menge oder Anzahl:

Hai bevuto il caffè? Si, l’ho bevuto/Hast du den Kaffee getrunken? Ja, ich habe ihn getrunken.
Quanto caffè hai bevuto? Ne ho bevuto uno/Wie viele Tassen Kaffee hast du getrunken? Ich habe eine getrunken.

Avete comprato i vestiti? Sì, li abbiamo comprati/Habt ihr die Kleider ekauft? Ja, wir haben sie gekauft.
Quanti vestiti avete comprato? Ne abbiamo comprati tre/Wie viele Kleider habt ihr gekauft? Wir haben drei gekauft.

Quante caramelle mangi? Le mangio tutte/Wie viele Bonbons willst du essen? Ich esse alle Bonbons.
Quanti soldi hai speso? Li ho spesi tutti/Wie viel Geld hast du ausgegeben? Ich habe das ganze Geld ausgegeben.
Quanta birra hai bevuto? L’ho bevuta tutta/Wie viel Bier hast du getrunken? Ich habe das ganze Bier getrunken.

 

Das Partizip Perfekt stimmt bezüglich Numerus und Geschlecht überein: 

Quanti caffè hai bevuto? Ne ho bevuti due/Wie viele Kaffees hast du getrunken? Ich habe zwei getrunken.

Quanto pane hai comprato? Ne ho comprato un chilo/Wie viel Brot hast du gekauft? Ich habe ein Kilo gekauft.

Quanti spaghetti hai mangiato? Ne ho mangiati due etti/Wie viele Spaghetti hast du gegessen? Ich habe zweihundert Gramm davon gegessen.

 

Weitere Bedeutungen des Pronomens „NE“

Es ersetzt Sätze mit der:

  • Präposition „DI“

Il calcio non mi interessa, perciò non ne parlo mai (interessarsi di NE = di calcio)
Fußball interessiert ich nicht Daher spreche ich nie darüber.

Sai niente di Marta? No, non ne so niente, non la sento da giorni (sapere di NE = di Marta)
Weißt du etwas über Marta? Nein, ich weiß nichts über sie. Ich höre seit Tagen nichts von ihr.

  • der Präposition „DA“, wenn sich diese auf einen Ort bezieht

Marta è entrata in classe e ne è uscita dopo 5 minuti (uscire da NE = dalla classe)
Marta hat die Klasse betreten und nach 5 Minuten verlassen.

Hai provato il nuovo ristorante dietro l’angolo? Certo, ne vengo proprio ora (venire da NE = dal ristorante)
Hast du das neue Restaurant gleich um die Ecke ausprobier? Sicher, ich komme gerade von dort.

Die kombinierten Pronomen – I pronomi combinati

Kombinierte Pronomen sind die Kombination von indirekten Pronomen  + direkten Pronomen (lo, la, li, le) oder partitiven „NE“:

Lo La Li Le Ne
Mi Me lo Me la Me li Me le Me ne
Ti Te lo Te la Te li Te le Te ne
Gli Glielo Gliela Glieli Gliele Gliene
Le Glielo Gliela Glieli Gliele Gliene
Ci Ce lo Ce la Ce li Ce le Ce ne
Vi Ve lo Ve la Ve li Ve le Ve ne
Gli Glielo Gliela Glieli Gliele Gliene

 

  • Wenn sich die indirekten Pronomen„mi, ti, ci, vi“ mit anderen Pronomen verbinden, wird das  „i” zum „e“.
Biespiele

Chi ti scrive quelle lettere? Me le scrive Alessia (me = a me; le = quelle lettere).

Wer schreibt dir diese Briefe? Alessia schreibt sie mir.

Ci presti il cellulare? Si, ve lo presto (ve = a voi; lo = il cellulare).

Leihst du uns dein Handy? Ja, ich leihe es euch.

Mi dici il significato di questa frase? Si, te lo dico / No, non te lo dico (te = a te; lo = il significato).

Erklärst du mir die Bedeutung dieses Satzes? Ja, ich erkläre sie dir / Nein, ich erkläre sie dir nicht.

Loro ti ripetono la regola. Te la ripetono (te = a te; la= la regola).

Sie wiederholen dir die Regel.  Sie wiederholen sie dir.

Francesca mi dà un bacio. Me lo dà (me = a me; lo = un bacio).

Francesca gibt mir einen Kuss. Sie gibt ihn mir.

Giovanni vi dice la verità. Ve la dice (ve = a voi; la = la verità).

Giovanni sagt euch die Wahrheit. Er sagt sie euch.

L’impiegato consegna il documento a me. Me lo consegna (me = a me; lo = il documento).

Der Angestellte übergibt mir das Dokument. Er übergibt es mir.

Voi ci fate una torta. Ce la fate. (ce = a noi; la = la torta).

Ihr macht uns einen Kuchen. Ihr macht ihn für uns.

Luigi ci fa gli auguri. Ce li fa. (ce = a noi; li = gli auguri).

Luigi beglückwünscht uns.

  • In der 3. Person (Singular und Plural)  sind sie kombinierte Pronomen, die sich zusammen zu einem Wort verbinden, wobei ein  „e“ zwischen ihnen steht.
Biespiele

La signora porta l’olio al marito. Glielo porta (gli = a lui; lo= l’olio).

Die Frau bringt ihrem Mann Öl. Sie bringt es ihm.

Teo restituisce la penna alla compagna. Gliela restituisce (gli = a lei; la = la penna).

Teo gibt ihrer Kollegin den Kugelschreiber zurück. Sie gibt ihn ihr zurück.

Chi gli ha dato i soldi? Glieli ha dati sua mamma. (gli = a lui ; li = i soldi).

Wer hat ihm das Geld gegeben? Seine Mutter hat es ihm gegeben.

Io non gli porto le chiavi. Non gliele porto (gli = a lui; le = le chiavi).

Ich bringe ihm die Schlüssel nicht. Ich bringe sie ihm nicht.

 

Der Partikel „ne“ verbindet sich auch mit den indirekten (und reflexiven) Pronomen auf dieselbe Weise: 

  • „ne“ steht immer hinter dem indirekten/reflexiven Pronomen: 

La mamma ha tre collane, me ne ha regalata una/Mama hat drei Ketten. Eine davon hat sie mir geschenkt.

Domani è l’anniversario di Lapo e Sara, non te ne dimenticare/Morgen ist der Geburtstag von Lapo und Sara. Vergiss ihn nicht. 

  • In den 3. Personen, Singular und Plural verbinden sich „ne“ und „glie“ zu „GLIENE“:
Biespiele

Marta vuole mangiare una piadina per pranzo, se esci gliene compri una?

Marta möchte mittags eine Piadina essen. Wenn du hinusgehst, kaufst du ihr eine?  

Signora, questo caffè è buonissimo, gliene posso offrire una tazza?

Dieser Kaffee ist sehr gut. Kann ich Ihnen eine Tasse anbieten?

Ai miei fratelli piacciono i biscotti al cocco, perciò gliene ho comprati due pacchi.

Meine Brüder lieben Kokosnusskekse. Daher habe ich ihnen zwei Packungen gekauft. 

A mia madre piacciono le tazze di quel negozio, gliene ho già regalate due.

Meiner Mutter gefallen die Tassen aus diesem Geschäft. Ich habe ihr bereits zwei geschenkt.

Kombinierte Pronomen und die Vergangenheitsform – I pronomi combinati e il Passato

Wenn die direkten Pronomen und kombinierten Pronomen mit einer  Vergangenheitsform kombiniert werden, stimmt das Partizip Perfekt mit dem Pronomen überein  (-o, -a, -i, -e).

Biespiele

Hai venduto la moto a Daniele? Sì, gliel’ ho venduta (gli = a lui; l’(a) = la moto).

Hast du Daniele das Motorrad verkauft? Ja, ich habe es ihm verkauft.

Mi hai mandato una cartolina? Si, te l’ho mandata (te = a te; l’(a) = la cartolina).

Hast du mir eine Postkarte geschickt. Ja, ich habe sie dir geschickt.

Chi vi ha raccontato questa storia? Ce l’ha raccontata Giulia (ce = a noi; l’(a) = la storia).

Wer hat uns diese Geschichte erzählt? Giulia hat sie uns erzählt.

Chi ti ha regalato queste rose? Me le ha regalate Marco (me = a me; le = le rose).

Wer hat dir diese Rosen geschenkt? Marco hat sie mir geschenkt.

Federica ha restituito a Laura gli orecchini? Si, glieli ha restituiti.

Hat Federica Laura die Ohrringe zurückgegeben? Ja, sie hat sie ihr zurückgegeben.

Avete mandato i fiori a Silvia? Si, glieli abbiamo mandati (glie = a lei; li = i fiori).

Habt ihr Silvia die Blumen geschickt? Ja, wir haben sie ihr geschickt.

Chi vi ha prestato i soldi? Ce li ha prestati Claudio  (ce = a noi; li = i soldi).

Wer hat euch das Geld geliehen? Claudia hat es uns geliehen.

Avete dato la foto ai ragazzi? Si, gliel’ho data (glie = ai ragazzi; l’(a) = la foto).

Habt ihr den Jungs die Fotos gegeben? Ja, ich habe sie ihnen gegeben.

Chi ti preparerà il tiramisù? Me lo preparerà la mamma (me = a me; lo = il tiramisù).

Wer bereitet dir das Tiramisù zu? Meine Mutter bereitet es mir zu.

Chi ti ha prestato 20 euro? Me li ha prestati Rachele.

Wer hat dir 20 Euro geliehen? Rachele hat sie mir geliehen.

Chi ti ha comprato la macchina? Me l’ha comprata mio fratello.

Wer hat dir das Auto gekauft? Men Bruder hat es mir gekauft.

Kombinierte Pronomen und Modalverben – I pronomi combinati con i verbi modali

Die kombinierten Pronomen verhalten sich wie reflexive, direkte und indirekte Pronomen mit Modalverben: Sie können beide vor dem Modalverb stehen oder mit dem Infinitiv verbunden werden. 

Biespiele

Lo zio mi vuole regalare questo libro.

Mein Onkel möchte mir dieses Buch schenken.

Lo zio me lo vuole regalare = Lo zio vuole regalarmelo.

Mein Onkel möchte es mir schenken.

Carlo, ti devo restituire molti soldi. = Carlo devo restituirteli.

Carlo, ich schulde dir viel Geld.

Paolo può dare il libro di spagnolo a Luca.

Paolo kann Luca das Spanischbuch geben.

Paolo glielo può dare = Paolo può darglielo.

Paolo kann es ihm geben.

 

Im gesprochenen Italienisch  werden die kombinierten Pronomen verwendet, um einen Besitz zum Ausdruck zu bringen

Piero, hai del denaro? Si, ce l’ho / No, non ce l’ho.
Piero, hast du Geld? Ja, ich habe welches / Nein, ich habe keins.

Ragazzi, avete la chiave? Si, ce l’abbiamo / No, non ce l’abbiamo.
Jungs, habt ihr die Schlüssel? Ja, wir haben sie/ Nein, wir haben sie nicht.

Mamma, abbiamo un cacciavite a casa? Sì, ce l’abbiamo / No, non ce l’abbiamo.
Mama, haben wir einen Schraubenzieher zu Hause?  Ja, wir haben einen / Nein, wir haben keinen.

Die Partikel „CI“ + „NE“ – La particella „CI“ + la particella „NE“

„CI“ + „NE“ bilden ein besonderes kombiniertes Pronomen „CE NE“, wenn sie verbunden werden:

Quante bottiglie hai messo nell’armadio? Ce ne ho messe 7 (ci = nell’armadio; ne = di bottiglie).
Wie viele Flaschen hast du in den Schrank gestellt? Ich habe 7 hineingestellt.

Quante ore di treno ci vogliono da Roma a Milano con il treno veloce? Ce ne vogliono 3 (ci = volerci; ne = di ore).
Wie viele Stunden braucht man mit demm Schnellzug von Rom nach Mailand? Man braucht 3 Stunden.

Quante finestre hai nella tua camera da letto? Ce ne ho 2 ( ci = nella mia camera; ne = di finestre).
Wie viele Fenster hast du in deinem Schlafzimmer? Ich habe 2.

Die Relativpronomen – I pronomi relativi

Die Relativpronomen „CHE“ und „CUI“ können auf zwei Arten verwendet werden:

  1. Sie ersetzen ein Nomen, das in zwei Sätzen oder Abschnitten vorkommt 
  2. Sie verbinden zwei Sätze miteinander

 

„CHE“ ersetzt:

  • ein Subjekt oder ein direktes Objekt (ein Objekt ohne Präposition, das auf die Frage  „wer oder was?“ antwortet)
  • il quale, la quale, i quali, le quali“
Biespiele

Il film che ho visto non era interessante (Objekt)

Der Film, den ich gesehen habe, war nicht interessant.

= Io ho visto il film + Il film è interessante

Ich habe den Film gesehen + der Film ist interessant.

 

Ho trovato le scarpe che cercavo da tempo. (Objekt)

Ich habe die Schuhe gefunden, die ich lange gesucht habe. 

= Ho cercato le scarpe + Ho trovato le scarpe

Ich habe die Schuhe gesucht + Ich habe die Schuhe gefunden

 

Marilena è una ragazza tedesca che studia e lavora a Firenze. (Subjekt)

Marilena ist eine Deutsche, die in Florenz studiert und arbeitet.

= Marilena è una ragazza tedesca + Marilena studia e lavora a Firenze

Marilena ist eine Deutsche + Marilen studiert und arbeitet in Florenz.

 

I ragazzi che stanno parlando con Elena sono miei amici. (Subjekt)

Die Jungen, die mit Elena sprechen, sind meine Freunde.

I ragazzi che stanno parlando con Elena + I ragazzi sono miei amici

Die Jungen, die mit Elena sprechen + die Jungen sind meine Freunde

Wenn „CHE“ die Bedeutung von „diese Sache, das ist, warum“ („questa cosa, ciò“) hat, kann der Artikel davor stehen. Das ist das einzige Mal, das wir den Artikel verwenden können: 

Il mio ragazzo arriva sempre in ritardo. IL CHE (diese Tatsache, deshalb) mi fa molto arrabbiare.
Mein Freund kommt immer zu spät. Das macht mich sehr wütend.

Quando vado al lavoro porto sempre la borsa per la palestra, IL CHE è molto comodo così non devo passare da casa.
Wenn ich zur Arbeit gehe, habe ich immer meine Fitnesstasche dabei, was sehr nützlich ist, weil ich nicht nach Hause gehen muss. 

 

„CUI“ ersetzt:

  • ein direktes Objekt (ein Objekt, dem eine Präposition vorausgeht, die immer danach kommt)

Quello è il ragazzo di cui ti parlavo (parlare di)

Das ist der Junge, von dem ich dir erzählt habe.

L’azienda per cui lavora Martina si occupa di moda (lavorare per)

Das Unternehmen, für das Martina arbeitet, ist im Modebereich tätig.

 

Weitere Beispiele für Verben und und ihre entsprechenden Präpositionen sind:

Biespiele

Avere bisogno di: La cosa di cui ho bisogno è un caffè.

BedürfnisDie Sache, die ich brauche, ist ein Kaffee.

Riferirsi a:  La persona a cui mi riferisco è assente.

Bezugnahme auf: Die Person, auf die ich mich beziehe, ist abwesend.

Abitare da qualcuno: L’amica da cui abito è partita.

Bei jemandem wohnen: Die Freundin, bei der ich wohne, ist abgefahren.

Credere in: La religione in cui credo è il buddismo.

Glauben an: Die Religion, an die ich glaube, ist der Buddhismus.

Uscire con: Gli amici con cui sono uscita mi hanno offerto un  caffè.

Ausgehen mit: Die Freunde, mit denen ich ausgegangen bin, haben mir einen Kaffee angeboten.

Contare su qualcuno: Mio padre è la persona su cui posso sempre contare.

Auf jemanden zählen: Mein Vater ist die Person, auf die ich immer zählen kann.

Passare per: La strada per cui siamo passati è chiusa al traffico.

Durchqueren: Die Straße, die wir durchquert haben, ist für den Verkehr geschlossen.

Trovarsi fra persone: Le persone tra cui mi sono trovata erano gentili.

Unter Menschen sein: Di Menschen, unter denen ich war, waren sehr freundlich.

 „CUI“ kann auch eine possessive Bedeutung haben , wenn es mit Artikeln verwendet wird. Es stimmt immer mit dem Objekt überein:

„IL CUI, LA CUI, I CUI, LE CUI“

Biespiele

Roma, la cui storia è famosa in tutto il mondo, è tra le città più belle d’Italia.

Rom, dessen Geschichte auf der ganzen Welt berühmt ist, ist eine der schönsten Städte Italiens.

= La storia di Roma è famosa in tutto il mondo + Roma è tra le città più belle d’Italia

Roms Geschichte ist auf der ganzen Welt berühmt + Rom zählt zu den schönsten Städten Italiens

 

Quel cantante italiano, le cui canzoni sono famose in tutto il mondo, ha vinto il festival di Sanremo.

Dieser italienische Sänger, dessen Lieder auf der ganzen Welt berühmt sind, hat das Festival von Sanremo gewonnen.

= Quel cantante è italiano + le sue canzoni sono famose in tutto il mondo, ha vinto il Festival di Sanremo

Dieser italienische Sänger + seine Lieder sind auf der ganzen Welt berühmt, hat das Festival von Sanremo gewonnen

 

Elisa, i cui fratelli sono gemelli, si è trasferita fuori Firenze.

Elisa, deren Brüder Zwillinge sind, hat sich außerhalb von Florenz niedergelassen.

= Elisa ha due fratelli gemelli + Elisa si è trasferita fuori città

Elisa hat zwei Zwillingsbrüder + Elisa hat sich außerhalb der Stadt niedergelassen

 

„CHI“ („colui che/colei che“) bezieht sich nur auf Personen. Es steht immer im Singular und bedeutet „die Person / alle Menschen, die; alle Menschen…“. Es wird oft in Sprichwörtern und Redewendungen verwendet.

„CHI“ kann verwendet werden:

  • als das Subjekt

Luca non sopporta chi parla mentre mangia / Luca mag es nicht, wenn Leute während des Essens sprechen.

Sprichwörter:

Chi va piano, va sano e va lontano”/ Gut Ding braucht Weile.

Chi fa da sé fa per tre”/ Selbst ist der Mann/die Frau.

Chi troppo vuole nulla stringe”/Allzuviel ist ungesund.

  • wenn es sich indirekt auf eine Person bezieht

Non è giusto parlare di chi è assente. (parlare di) / Es ist nicht korrekt, über abwesende Personen zu sprechen

Andrò da chi potrà aiutarmi. (andare da) / Ich gehe zu jemandem, der mir helfen kann

Credo in chi parla e dopo agisce. (credere in) / Ich glaube an eine Person, die zuerst spricht und dann handelt

Uscirò con chi mi inviterà a cena. (uscire con)Ich gehe mit demjenigen aus, der mich zum Essen einlädt

Non so su chi scommettere. (contare su)Ich weiß nicht, auf wen ich setzen soll

 

 

Zurück nach oben