Warum lohnt es sich, die italienische Sprache zu lernen

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Italienisch eine perfekte Sprache ist, die man unbedingt lernen sollte. Daher versuchen wir dich davon zu überzeugen, dich auf eine Entdeckungsreise der Sprache zu begeben.

1. Entdecke Italiens verborgene Schätze

Der erste Grund ist natürlich das Ursprungsland selbst. Italien ist eines der weltweit schönsten und historisch reichsten Länder. Italien besitzt die meisten UNESCO-Welterbestätten auf der Welt!

Jeder träumt davon, in Städte wie Florenz, Rom und Venedig zu reisen, deren Ruhm wohlbegründet ist. Italien ist aufgrund seiner Vergangenheit, die durch Teilungen und innere Grenzen geprägt war, ein äußerst vielfältiges Land. Vom Norden nach Süden, von den Badeorten bis zu den Berglandschaften, nur wenige Kilometer voneinander entfernt stößt du auf faszinierende Überraschungen.

Unserer Meinung nach, gibt es jedoch nur eine einzige Möglichkeit, in die Atmosphäre dieser unglaublichen Städte und Ortschaften einzutauchen, nämlich wenn man über italienische Sprachkenntnisse verfügt, um mit den Einheimischen sprechen und Orte entdecken zu können, die diese kennen und lieben.
Es liegt auf der Hand, aber die italienische Sprache ist das wichtigste und effizienteste Mittel, um die Schönheiten Italiens zu entdecken, das noch immer ein traditionelles und mysteriöses Land ist.

Wenn du die Sprache beherrschst oder über Basiskenntnisse verfügst, kannst du dich seinen Geheimnissen annähern.
Ein Urlaub in Italien wird weitaus interessanter, da jeder Tipp von den Einheimischen zu neuen Entdeckungen fernab der Touristenrouten führen kann.

2. Bewundere, erlebe und höre das italienische Kulturerbe

Italienisch ist wahrscheinlich die Sprache, die am engsten mit der Welt der Kunst und Kultur verbunden ist: von der Malerei bis zur Architektur, von der Literatur bis zur Musik, vom Design zum Essen und Wein…

Italien war schon immer die Wiege (heute würden wir „Inkubator“ sagen) einer beeindruckenden Kreativität, einer großen Leidenschaft für das Leben und seine ästhetische Zelebration: die majestätische Schönheit des alten Roms und von Florenz zu Zeiten von Dante, Michelangelo und Raffael, die Besonderheiten der Landschaften, die sich durch jahrhundertelange kollektive Arbeit herausgebildet und die köstliche italienische Küche und den Wein hervorgebracht haben, die Geburt der Oper und der klassischen Musik, die kunstvolle Produktion von Designobjekten und Kunsthandwerk.

Sprachkenntnisse sind elementar, um viele Aspekte des leidenschaftlichen italienischen Lebensstils zu verstehen. Straßen auf der ganzen Welt sind voller italienischer Restaurants mit italienischen Namen. Wenn du jedoch Italienisch lernst, begreifst du den „Charakter“ von dem, was du isst: Du wirst zu deiner Überraschung entdecken, was einige Namen bedeuten. Wenn du Farfalle isst, isst du Schmetterlinge. Spaghetti all’arrabbiata bedeutet wörtlich verärgerte Spaghetti.

Du wirst feststellen, dass all die klassischen Pizzanamen und all die mit dem Kaffeemachen verbundenen Wörter auf der ganzen Welt immer noch auf Italienisch wiedergegeben werden. Auch die in der klassischen Musik verwendete Fachsprache („soprano“, „violoncello“, „adagio“, „concerto“…) ist Italienisch, da auf all diesen Gebieten Italienisch die Sprache war, die ihre Wörter ausformte.

3. Entdecke die Schönheit der Sprache

Die Besonderheit der italienischen Sprache liegt in ihrer Musikalität, ihrer melodischen und sanften Natur. Italienisch gilt als eine der beliebtesten Sprachen auf der ganzen Welt.

Eine Reihe von Autoren zelebrierten die italienische Sprache:

(Italienisch ist) die bestkomponierte Sprache, was ihren fließenden Charakter und ihre Weichheit betrifft.— James Howell, Historiker
Ich bin ganz verliebt in diese herrliche Sprache, die schönste der Welt. Ich brauche nur den Mund zu öffnen und automatisch wird er zur Quelle der ganzen Harmonie dieses himmlischen Idioms. Ja, lieber Herr, für mich gibt es keinen Zweifel, dass die Engel im Himmel Italienisch sprechen. Es ist nicht vorstellbar, dass die seligen Kreaturen sich einer weniger musikalischen Sprache bedienen.
Thomas Mann brachte den Protagonisten seines Romans dazu, diese Äußerung von sich zu geben: eine echte Liebeserklärung.

Thomas Mann brachte den Protagonisten seines Romans dazu, diese Äußerung von sich zu geben: eine echte Liebeserklärung.
Wir alle möchten Italienisch sprechen, da wir es lieben, wie uns diese Sprache fühlen lässt. (...) Eine Russin erzählte mir einmal, dass sie sich selbst mit Italienischunterricht verwöhnt, weil „Ich glaube, etwas Schönes zu verdienen.“ (...) Keine europäische Sprache hat so edle Vorfahren (...) keine Sprache war so perfekt dazu bestimmt, menschliche Gefühle zum Ausdruck zu bringen.
— „Eat, Pray, Love“, von Elizabeth Gilbert, Schriftstellerin

Italienisch lässt sich viel leichter als andere Sprachen lernen. Während es anfangs auch schwierig erscheinen mag, sich die Grundlagen zum Konjunktiv oder Imperfekt anzueignen, wirst du dir schnell neue Wörter und Redewendungen einprägen.
Der Klang der Sprache hilft einem dabei, die Wörter im Gedächtnis zu behalten. Aufgrund der Tatsache, dass das Italienische stärker als andere Sprache mit der lateinischen Sprache verbunden ist, bedeutet, dass viele Wörter ähnlich sind oder dieselben Wurzeln in anderen Sprachen haben. Auch wenn du nicht sofort in der Lage bist, Italienisch zu sprechen, kannst du zumindest verstehen, was dir ein Italiener zu sagen hat!

4. Verlasse deine Komfortzone

Das Erlernen der italienischen Sprache bietet dir darüber hinaus die Möglichkeit, deine Komfortzone zu verlassen und etwas Neues auszuprobieren. Viele unserer Studenten stellen mit Freude fest, dass sie neue Seiten an sich selbst entdecken. Sie fühlen sich emotionaler, offener und sorgloser, da sie lernen, wie Italiener zu kommunizieren.

Das Erlernen der italienischen Sprache ist ein wirksames Mittel, um aus deiner Komfortzone auszubrechen, da du in der Lage sein wirst, dich mit fremden Menschen zu unterhalten und mit diesen eine neue Kultur zu teilen. Du wirst bestimmt etwas finden, das dich interessiert, egal ob du dir berühmte italienische Filme ansiehst, italienische Zeitungen liest oder italienische Musik anhörst.

Da du auch den congiuntivo, den imperfetto und das passato prossimo lernst, kannst du vielleicht auch besser verstehen, wie deine Muttersprache funktioniert, oder miterleben, wie sich dein eigener Wortschatz verbessert! Italien ist die Sprache, die eng mit dem Lateinischen verbunden ist, der Sprache, aus der sich so viele andere Sprachen Wörter und Redewendungen entleihen. Wenn du deinen eigenen italienischen Wortschatz entwickelst, lernst du folglich auch Wörter in deiner Muttersprache oder findest den Lernprozess einfacher.

Durch das Erlernen der italienischen Sprache erhältst du die Möglichkeit, dich selbst weiterzuentwickeln, von deinen ersten Wörtern bis zum ersten Gespräch und dem Lesen deines ersten Buchs auf Italienisch. Am Schluss wirst du eine große Genugtuung verspüren. Du bist nun in der Lage, eine andere Kultur zu begreifen und mit deiner eigenen zu vergleichen.

5. Berufliche Gründe

Für einige professionelle Sektoren, in denen italienische Unternehmen Marktführer sind, erweist sich die italienische Sprache als nützlich und ihr Erlernen fördert das professionelle Wachstum und die Karriereentwicklung.
Für Branchen wie Mode, Design, Haute Cuisine, Kunst & Kultur, Produktion und Distribution von Nahrungsmitteln und Getränken, Fußball, Luxusautos und Maschinen im Allgemeinen…oder für eine Karriere im Vatikan und für Fremdsprachenlehrer in Italien ist Italienisch die wichtigste Sprache.
Mithilfe von Italienischkenntnissen werden Türen geöffnet und du wirst attraktiver für Arbeitgeber. Marken und Unternehmen wie Fiat, Ferrari, Lamborghini, Armani, Dolce und Gabbana und Versace suchen oft Mitarbeiter, die Italienisch sprechen können.

Italienischkenntnisse sind nicht nur von Vorteil, wenn du für eine dieser berühmten italienischen Geschäftsbranchen arbeiten möchtest, sondern auch für andere Jobs. Heutzutage werden Geschäfte auf globaler und internationaler Ebene abgewickelt. Unternehmen aus der ganzen Welt arbeiten zusammen und kommunizieren in verschiedenen Sprachen miteinander. Arbeitgeber suchen folglich Arbeitnehmer, die mehr als eine Sprache sprechen und verstehen. Personen, die Italienisch oder andere Fremdsprachen sprechen haben oft besser bezahlte und anspruchsvollere Jobs.

Back to top